· 

Kurs 3.15 Bericht

Kurs Hydrokultur

Am 5.November 2015 traf sich der Solothurner Fachverband der Hauswarte in der Firma Creaplant AG in Gerlafingen. 11 Interessierte Mitglieder nahmen am Kurs Teil. Herr Aebi stellte uns die Firma Creaplant AG kurz vor und erzählte das wichtigste über Hydrokultur, Kultursysteme und die wichtigsten Faktoren des Lichts d.h. Es ist wichtig darauf zu achten das die Pflanze möglichst nahe an dem Fenster steht damit sie genügend Licht erhält. Danach gab es für uns einen Praktischen Teil in dem wir lernten wie man die Pflanze Schefflera arboricola richtig eintopft. Frau Tschirren Erklärte uns was beim Pflanzenservice wichtig ist so wie:

  • Rück – und Formschnitt
  • Giessregeln
  • Schädlinge und Krankheiten
  • Pflanzenernährung

Nach dem einpflanzen kam die Reinigung und Pflege einer Pflanze z.b mit einem Spray oder mit dem Straussenwedel damit die Pflanze seinen Glanz bekommt. Nachdem wir schauten wie die Pflanze gereinigt wird zeitge uns Frau Tschirren wie man bei einem Drachenbaum die Spitzen schneidet. Es ist zu beachten, dass man sie schräg schneidet, damit es für das Auge gut aussieht. Bei den Giessregeln muss man aufpassen, dass die Pflanze nicht zu viel bewässert wird denn sonst droht die Gefahr dass sie innerlich ertrinkt und sie anschliessend stirbt. Zu den Schädlingen, es gibt verschiedene Arten wie z.B. die Blattlaus oder die Spinnmilbe dabei ist es wichtig dass man es so schnell wie möglich behandeln lässt. Das Düngen der Pflanze findet 4 mal im Jahr statt. Nach Kaffee und Keksen erklärt uns Herr Aebi was sie bei Creaplant AG für Produkte und Dienstleistungen anbieten. Dazu gehören Livepicture, Pendularis, Natures’ Green Pflanzengefässe und Vollservice / Teilservice. Der Kurs war sehr vielseitig und wir konnten viel mitnehmen, dafür bedanken wir uns bei Michael Aebi und Sandra Tschirren.

 

Verfasser Tobias Ackermann 2.Lehrjahr